FC SVA SG – SC Hota 3:4, FC SVA SG – FC Coop Ostschweiz 3:2, FC Polizei SG – FC SVA SG 6:1

September 3, 2019

 

Mit nur drei von neun möglichen Punkten gelingt dem FC SVA der Rückrundenstart nicht nach Wunsch. Vor allem die unglückliche Niederlage gegen den Tabellenersten SC Hota ist ein arger Dämpfer für die Mannschaft von Michi Böni.

 

Denn nur 15 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hämmerte Kapitän Armando Bertozzi das Leder herrlich ins Lattenkreuz und der erste Sieg gegen die Hotaner seit einer gefühlten Ewigkeit schien zum Greifen nah. Durch Unzulänglichkeiten in der Abwehr und auch die individuelle Klasse der Hota-Angreifer gab man den Sieg allerdings aus der Hand und verlor das Spiel sogar noch kurz vor Schluss.

Immerhin belohnte sich die Mannschaft von Michi Böni einige Tage später beim 3:2-Erfolg gegen den FC Coop Ostschweiz umso mehr. Zweimal Markus Langenegger und einmal Stefan Sutter sorgten für den knappen Heimsieg und festigten den nach wie vor exzellenten zweiten Tabellenplatz. Diesen musste das Team von Michi Böni allerdings im darauffolgenden Verfolgerduell gegen den FC Polizei abtreten. Beim diskussionslosen 1:6 im Verfolgerduell gegen den FC Polizei stand die Mannschaft des FC SVA komplett neben den Schuhen und war gegen die Offensivpower der Polizisten weitestgehend überfordert.

Please reload

Kategorien
RSS Feed
Please reload

Aktuelle Einträge

September 10, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

  • Facebook Clean